Passt auf: Aufgrund von Kapazitätsengpässen bei PostNL kann die Lieferzeit länger sein, als Sie normalerweise von uns erwarten. Voraussichtliche 2 bis 3 Tage. Entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Ausgezeichnet 4.78/5.00 durch 625 Kunden
Wunschzettel
Einkaufswagen
Kostenlos Lieferung ab 20, -
Kostenlos Rückkehr

Industriell

Sie haben wahrscheinlich eine alte Fabrikhalle oder Werkstatt im Inneren gesehen. Ein industrielles Interieur möchte die Atmosphäre atmen, die Sie dort finden. Denken Sie also an ein nüchternes Interieur, natürliche Töne und Rohstoffe wie Metall und Beton. Ein industrielles Interieur ist robust, klar und funktional.

Wurde Ihr Interesse geweckt und möchten Sie ein solches Interieur? Wie es geht:

Materialien

In einem industriellen Innenraum verwenden Sie robuste Materialien. Wir haben die wichtigsten für Sie aufgelistet:

Metall
Unverzichtbar in einem industriellen Interieur. Denken Sie an Sofas und Stühle mit Metallbasis, einem Aktenschrank aus Stahl, Treppengeländern aus Gerüstrohren ... Alles pflegeleicht, natürlich extrem stark und mit dem gewünschten harten Aussehen.

Holz
Was ist ein Haus ohne Holz? Es ist so ziemlich das vielseitigste Material, das es gibt, und passt perfekt in Ihr industrielles Interieur.
Ein großer Tisch mit einer Platte aus recyceltem Holz kann ein starker Blickfang sein. Dies gilt auch für Holzschiebetüren. Oder Holzträger gegen die Decke. Viele Möglichkeiten.
Ein Vorteil von Holz ist, dass es Ihrem Innenraum Wärme verleiht. Besonders ein Vorteil bei der industriellen Einrichtung. Darüber hinaus hat es Charakter. Und genau das wollen Sie von Ihrem Interieur: dass es Charakter hat!

Stein und Beton
Ein wichtiges Merkmal eines industriellen Interieurs ist, dass es unpoliert aussieht. Baumaterialien und Strukturen, die normalerweise verborgen sind, können korrekt gesehen werden.

Hast du eine Mauer? Lass ihn ganz oder teilweise frei. Eine Betonwand ebenso. Sie können eine Schicht weißer oder schwarzer Farbe darauf auftragen. Solange die Struktur sichtbar bleibt. So halten Sie es unpoliert. Und wenn Sie Ihre Wand ein bisschen mehr verschönern möchten, gibt es auch Tapeten mit einem realistischen Ziegeldruck.

Lernen
Leder oder Kunstleder passen perfekt in diese Art von Innenraum. Besonders wenn es etwas verwittert aussieht. Sie können sich ein großes braunes Sofa oder einen schlanken Stuhl mit Lederpolsterung und Metallbasis vorstellen. Leder sieht natürlich aus, ist leicht zu reinigen und verleiht Ihrem Interieur eine warme Note, wenn es die richtige Farbe hat.

Beleuchtung
Lampen gibt es in allen Formen und Größen. Bei Industrielampen können Sie an Fabriklampen, Retro-Schreibtischlampen aus Metall oder einfach nur nackte Birnen denken. Auch hier gilt: Nicht zu poliert, und Dinge wie Schnüre sind nicht versteckt, sie werden gezeigt.

Farbe
Ein industrielles Interieur braucht nüchterne Farbtöne. Die Grundfarben sind Weiß, Grau und Schwarz. Sie wenden etwas Wärme mit Holz und Leder an. Indem Sie hier und da ein ausgewähltes Ornament mit einer helleren Farbe platzieren, sorgen Sie für zusätzliche Abwechslung.

Ornamente
In einem Industriebetrieb ist weniger mehr. Vorsicht vor zu vielen Schnickschnack. Einige große, funktionale Objekte wie ein Tisch, ein Metallschrank oder ein Sofa sind die wichtigsten Blickfang. Sie können aber auch einige schöne Dekorationen in dieser Art von Innenraum machen. Denken Sie an ein paar Pflanzen. Hier und da ein Teppich. Oder eine Fabrikuhr.

Industriedesign bei Dami Living
Fragen Sie sich, welche Artikel von Dami Living in ein industrielles Interieur passen? Dann schauen Sie unten. Bei Fragen oder Ratschlägen sind wir jederzeit telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Schließen

Bitte kontaktieren Sie uns direkt

Kategorien

Schließen